Die Geschichte von Bahar

   
 


 

 

~♥~Home~♥~

Kontakt

Gästebuch

Über mich

Meine Liebsten

Meine ABF und ICH

~Ma 4 Enqqel~

Raisdorf

Glitzerbilder

England

Linkliste

Gedichte und Sprüche

Popstars

=> Die Popstar Band

=> Die Geschichte von Bahar

=> Die Geschichte von Mandy

=> Die Geschichte von Senna

Lieblingssendungen

PlayboybunnyŽs

 


     
 

"

Die Schüchterne mit dem bezaubernden Lächeln

Bahars Leben ist die Musik und so spielt sie bereits vor POPSTARS mit vier verschiedenen Bands auf den Bühnen in ihrer Heimatstadt Freiburg.

Im Alter von zwölf Jahren beginnt sie mit Klassischem Ballettunterricht, schreibt in ihrer Freizeit eigene Songtexte und lässt sich dabei gern von ihrem Vorbild Mary J. Blidge inspirieren.

© ProSieben

"Ja, Musik ist mein Leben", sagt Bahar. "Wenn ich morgens aufstehe, fange ich an zu singen und höre erst wieder auf, wenn ich ins Bett gehe. Hobbys neben der Musik sind Tanz und Taekwondo. Dieser Kampfsport gibt mir innere Ruhe und viel Kraft. Entspannung finde ich ansonsten noch beim Ballet."

Nach ihrem Lebensmotto gefragt, antwortet Bahar spontan: "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen – man weiß nie, was man bekommt. Ich lasse mich gerne überraschen und so leicht auch nicht aus der Ruhe bringen", so die 18-Jährige, die ihre Wurzeln in der Türkei hat.

"Doch wenn mich eins auf die Palme bringt, dann sind das intolerante Leute. Über Armut in Dritte-Welt-Länder und Ausländerhass lässt sich mit mir vortrefflich streiten. Ich finde, die Welt muss bereit sein sich zu ändern!"

Die Studioaufnahmen

Bahar zu den Studioaufnahmen: "Anfangs war ich sehr aufgeregt", sagt Bahar. "Aber die Zusammenarbeit mit den Produzenten war sehr angenehm, die haben es uns echt leicht gemacht."

"Jeder bringt seine eigene Geschichte in die Songs ein und das macht sie so besonders. Am besten hat mir Shame gefallen. Man kann da ganz viel hinein interpretieren. Der Song handelt von Dingen, die einer Frau jeden Tag passieren können."

"Bei Balladen kann ich jede Menge Emotion in die Songs hinein legen. Eine starke Nummer in diesem Sinne ist ganz klar, Your love is right over me."

© ProSieben

"Bei Love don’t come easy mussten wir ganz nah ans Mikro ran, man hat den eigenen Atem gehört, wir haben das Studio abgedunkelt, eine Wahnsinns-Stimmung - das war ganz schlimm-schön. Es war früh am Morgen, als ich den Song einsingen sollte. Und bei den ersten Zeilen musste ich direkt anfangen zu weinen, ich hatte dann Schwierigkeiten mich wieder zu fangen."

"Meine absoluten Lieblingssongs sind Shame, Live life, get by, Love don’t come easy, Even heaven cries und Push up on me."

Bahar beschreibt sich als zielstrebig, ehrgeizig und selbstkritisch.

Ihre bevorzugten Musikrichtungen sind R & B, Soul, Pop und Funk. Zu ihren musikalischen Favoriten zählen Mary J. Blige, Alicia Keys und Jill Scott.

Ihr Lieblingsschauspieler ist Nicolas Cage.


Bahars Weg bei Popstars

© ProSieben
Foto: © ProSieben

Die schüchterne Schülerin aus Freiburg ist im Workshop "Girl Power" kaum wieder zuerkennen: Voller Power performt sie in der Entscheidungsshow des letzten POPSTARS-Workshops zusammen mit Kristina (19) und Ari (19) "Don´t Cha" von den Pussycat Dolls – die Jury ist begeistert!

Doch nur neun der zwölf Mädchen sollen nach dem Workshop in das Bandhaus einziehen. Bei der Bewertung ist Bahar die letzte in der Reihe – und das Bandhaus ist eigentlich schon voll …

Dieter Falk über Bahar in der letzten Entscheidungsshow in Ischgl:

"Wenn ich die Augen zumache und nur die Stimmen höre, dann geht es mir nur bei zwei Mädchen so, dass ich sie gleich erkenne. Und nur bei einer kann ich sagen: Geil! Ich finde deine Stimme riesig, aber die allein ist es ja nicht, das haben wir von Anfang an gesagt ...

 
 

Heute waren schon 1 Besucher (12 Hits) hier!

 

 
"